SGS+ Performance / Akku unter Android 4.0 / 4.1 verbessern

Hat man nach einer der beiden Anleitungen sein Samsung Galaxy S Plus auf Android 4.0 oder Android 4.1 aktualisiert und installiert noch ein paar weitere Apps stellt man fest, dass das Handy träge wird.

Leider ist das Gerät mit einem nicht gerade üppigen 512Megabyte Arbeitsspeicher (RAM) ausgestattet, von dem jedoch nur ca. 350 MB auch zur Verfügung stehen. Der Rest wird vom Betriebssystem (Android + Linux) selbst belegt. Sobald man ein paar Apps wie Facebook, Twitter, Google Maps etc. installiert, sinkt der freie RAM auf unter 60 MB. Ist er bei 0 angekommen, geht nichts mehr.

Den RAM eines Telefons kann man nicht aufrüsten, sodass man hier nur das Betriebssystem schlanker machen kann. – Oder mit ein paar Tricks dazu bringen, den RAM besser zu nutzen.

Unter „Einstellungen->Apps->Aktive“ können Sie sehen, wie viel RAM frei ist (Unterer Balken) – und welche App wie viel RAM belegt.

Tipp 1: (Mehr Arbeitsspeicher) Aktivieren Sie den zRAM.

zRAM ist eine Technologie, die die Daten, die das Telefon im RAM ablegt vorher komprimiert. Dadurch wird Platz gespart.  Da der zRAM den Prozessor stärker auslastet sinkt die Akkulaufzeit ein wenig und – stellt man die Kompression zu stark ein, bremst der zRAM das Telefon sogar aus.

Öffnen Sie „Einstellungen->Leistung->Speicherverwaltung->zRAM“ und stellen Sie dort 10% oder 18% ein. (Ich empfehle 10%, es sei denn, der freie Speicher reicht für Ihre Bedürfnisse definitiv nicht aus.)

Tipp 2: (Mehr Arbeitsspeicher) Aktivieren Sie „Kernel Samepage Merging“ (KSM)

Kernel Same Page Merging ist eine Technologie, die es dem Linux „Kernel“ (Dem Betriebssystemkern) erlaubt, Arbeitsspeicherbereiche, die in mehreren Apps gleich sind, nur einmal im RAM abzulegen. Üblicherweise hat jeder Prozess immer seinen eigenen Arbeitsspeicher, doppelte Einträge belegen doppelt Platz. KSM sucht doppelte Einträge und entfernt die Duplikate. Da der Prozessor durch das KSM stärker ausgelastet wird, sinkt die Akkulaufzeit geringfügig.

Öffnen Sie „Einstellungen->Leistung->Speicherverwaltung“ und aktivieren Sie die Option.

Tipp 3: (Mehr Arbeitsspeicher) Deinstallieren Sie nicht genutzte System Apps

Ein normales Android ROM bringt immer noch einige Anwendungen mit sich, die man vielleicht nicht benötigt. Das wären ua. das „Video Studio“, Google Now, Google Sprachsuche, Google Sound Rekorder, Email, Exchange, der Cyanogen Mod Dateimanager, Hintergrundbilder, Live-Wallpaper usw. (Die Apps bekommen Sie im Zweifel einfach wieder, indem Sie das ROM noch einmal installieren. Sie verlieren idR. keine Daten oder Einstellungen.)

Diese nicht genutzten Anwendungen können Sie löschen, um RAM zu sparen. Das geht nur, wenn das Telefon zuvor ‚gerootet‘ wurde. Wenn Sie die og. Anweisungen befolgt haben, ist das bei Ihrem Telefon der Fall.

Achtung: Dieser Schritt muss nach JEDEM ROM Update wiederholt werden.

Schritt 1: Installieren Sie über den Google Play Store die App „System ROM Toolbox„.Screenshot_2013-01-09-21-17-08

Schritt 2: Öffnen Sie diese App und gestatten Sie ihr „Super User Rechte“. (Die Abfrage erscheint Automatisch) (Schließen Sie ggfs. die Releasenotes mit OK und die Werbung über das kleine Kreuz oben rechts.)

Schritt 3: Wählen Sie den Menüpunkt „Remove System Apps“.

Schritt 4: Betätigen Sie die „Menü Taste“ (linker Softkey) und wählen Sie „All System Apps“ – Bestätigen Sie die Frage mit „OK“.

Schritt 5: Wählen Sie die Anwendungen aus, die Sie nicht mehr benötigen. Hier ein paar Beispiele, die Sie deinstallieren können: (Bitte nur dann, wenn Sie diese nicht nutzen😉 )

  • Apollo – Der mitgelieferte MP3 Player
  • Rechner – Der mitgelieferte Taschenrechner
  • Dev Tools – Entwicklerwerkzeuge
  • Email – Das Email Programm
  • Austauschdienste – Wird nur benötigt, wenn Sie einen Exchange Server (Outlook) für Emails / Kalender und Kontakte nutzen wollen. (Firmentelefon?)
  • Black Hole – Ein Live Hintergrund
  • Magic Smoke – Ein Live Hintergrund
  • Music Virtualization Wallpapers – Ein Live Hintergrund
  • Bubbles – Ein Live Hintergrund
  • Phase Beam – Ein Live Hintergrund
  • Soundrekorder – Eine App zum Aufnehmen von Sounds über das Mikrofon
  • SIM Toolkit – Simkartendienste (Info SMS/MMS)
  • Video Studio – Videos erstellen
  • Android Live Hintergründe – Unterstützung für bewegte Hintergrundbilder
  • Live Hintergrund Auswahl – Unterstützung für bewegte Hintergrundbilder
  • „Holospiral“ – Ein Live Hintergrund
  • DSP-Manager – Klangeinstellungen (Kopfhörer)
  • CM-Hintergrundbilder – Zusätzliche Hintergrundbilder
  • Dateimanager – (Dieser ist eher nutzlos, wenn Sie wirklich einen nutzen möchten, empfehle ich den ES-Dateimanager im PlayStore.)
  • Dateimanagerdesigns
  • CM-Updater – (Softwareupdatekomponente die Sie auf dem SGS+ *nicht* benötigen)
  • TalkBack – Sprachausgabe für Sehbehinderte
  • Google Talk – Instant Messenger
  • Terminal Emulator – Eine Befehlszeile für das Handy
  • Sprachwahl – Steuerung des Handy mittels Sprache. (Mein Gerät versteht mich leider nicht…)

Schritt 6: Betätigen Sie erneut die „Menü Taste“ und wählen Sie „Delete Selected“.

Schritt 7: Starten Sie das Telefon neu.

Tipp 4: (Bessere Reaktionszeiten) Passen Sie die Prozessor-Energiespareinstellungen anScreenshot_2013-01-09-21-50-38

Stellen Sie unter „Einstellungen->Leistung->Prozessor“ folgende Werte ein:

CPU Regler: INTERACTIVE. (Standard ist OnDemand)
Minimale Frequenz: 245 MHz (oder 368 MHz) – Je mehr, desto besser reagiert das Telefon, jedoch steigt in gleichem Maße der Akkuverbrauch.

Aktivieren Sie: „Beim Booten Einstellen“.

Übrigens: Wenn Sie Maximale Performance wünschen, können Sie den CPU-Regler auf „PERFORMANCE“ stellen. Dann wird der Prozessor immer mit 1,4 GHz getaktet. Entsprechend warm wir das Gerät und entsprechend schnell ist der Akku alle.

Tipp 5: (Mehr Akku) Passen Sie die Prozessor-Energiespareinstellungen an

Stellen Sie unter „Einstellungen->Leistung->Prozessor“ folgende Werte ein:

CPU Regler: OnDemand (Standard)
Minimale Frequenz: 122 MHz – Je höher dieser Wert ist, desto besser reagiert das Telefon, jedoch steigt in gleichem Maße der Akkuverbrauch.

Natürlich sollten auch WLAN und Bluetooth nicht permanent an sein. Sofern sich das vermeiden lässt.
Mit der App „Timeriffic“ können Sie zeiten fest legen, zu denen WLAN und Bluetooth an / aus sein sollen.

Aktivieren Sie: „Beim Booten Einstellen“.

16 Gedanken zu „SGS+ Performance / Akku unter Android 4.0 / 4.1 verbessern

  1. Hi, das upgrade auf 4.0 hat funktioniert,vielen dank für die Anleitung. Da mir aber der mitgelieferte kalender des android 4.0 nicht gefallen hat habe ich 2oder3 Einträge mit „Kalender“ mit >System Rom toolbox< gelöscht. Nachdem ich jetzt aCalendar instaliert habe kann ich leider keine termine speichern. Es erscheint das fenster "Mindestens ein Kalender muss unter 'meine Kalender' ausgewählt sein.Soll die kalenderliste angezeigt werden?"
    Die dann angezeigte liste ist leer.

    Was muss ich tun um den Kalender wieder nutzen zu können?

      1. Können Sie mir bitte detailliert sagen wie ich das hin bekomme?
        Ich kenne mich da leider gar nicht aus. Ich habe das Upgrade auf 4.0 auch nur geschafft,weil die Anleitung so detailliert ist.

        Mfg

      2. Gehen Sie nach der Anleitung zum Installieren des CM9 / CM10 vor und spielen Sie nur die ROM Datei (ZIP) neu ein.
        Sie beginnen mit Schritt 16, überspringen aber 18 und 19.

      3. Vielen dank jetzt läuft es super. Eine frage habe ich noch: wie kann ich ein Privates Bild als Hintergrund einstellen ohne das es auf alle Seiten verteilt wird? Es soll auf jeder seite /screen das selbe Bild zu sehen sein.
        Mfg

      4. Ich würde den sich mit verschiebenden Hintergrund nicht als Fehler bezeichnen. Es ist eher ein Fehlendes Feature. – Das müssten Sie dann allerdings direkt bei den Entwicklern vom CyanogenMod vorbringen.

  2. Hallo Simon,
    du kannst unter Einstellungen -> launcher -> seiten -> und dann recht weit unten bei Hintergrundbild scrollen den hacken rausnehmen und dann is des Bild fest.

    Ich hoff ich konnte dir Helfen
    LG🙂

    1. Hatte ich schon versucht. Dann bleibt aber nur ein teil des Bildes fest. Ich denke das Problem ist das markieren des Bildes. Man kann nicht das gesamte Bild unter „Hintergrund“ markieren

  3. hallo
    kann mir vielleicht irgendwer die standard einstellungen von “Einstellungen->Leistung“ geben da mein s+ nach den performance hinweisen hier keinen neustart mehr macht und beim Samsung logo hängen bleibt? danke schön.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s