Kategorie: Unkategorisiert

LINUX: Hostname anhand der IPv4 Adresse setzen

Für ein Cluster-Projekt wollte ich eine Linux VM so einrichten, dass Sie ihren Hostnamen beim Hochfahren automatisch anhand der IPv4 Netzwerkadresse einstellt.
Auf diese Weise kann das Image später einfach kopiert und mehrfach gestartet werden, der Zugriff auf die VMs ist weiterhin über den aus der IP-Ableitbaren Hostnamen möglich. (Die MAC Adresse der VM sollte natürlich angepasst werden.)

Unter Ubuntu werden dafür folgende Zeilen in die Datei „/etc/rc.local“ vor dem „exit 0“ eingefügt:
IPADDR=`hostname -I|tr -d -c 0-9`
IPADDR="CN$IPADDR"
echo "Setting hostname to:" $IPADDR
hostname "$IPADDR"

 

ASUS P5LD2-VM/s (MAXDATA) mit offiziellem ASUS BIOS flashen

Das ASUS P5LD2-VM/S (REV 3.0G) ist ein „normales“ ASUS ASUS P5LD2-VM – jedoch mit OEM Bios welches ua. das Übertakten unterbindet.

Auf dem Board lässt sich jedoch, ein EEPROM Brenner vorausgesetzt, auch das offizielle ASUS BIOS betreiben, da das BIOS gesockelt ist.

Die günstigen Brenner, die es bei Ebay gibt (TOP 2006, 2008 usw. oder MiniPro TL866) eignen sich fast alle. Weiterlesen „ASUS P5LD2-VM/s (MAXDATA) mit offiziellem ASUS BIOS flashen“

Windows Server 2016 „Nano“ – Der schlanke Windows Server ohne GUI

In Windows Server 2016 hält eine neue Technologie namens „Nano“ einzug. Microsoft geht damit einen Weg, den die Redmonder schon viel eher hätten einschlagen sollen um gegen Linux konkurrenzfähig zu bleiben.

„Nano“ ermöglicht einen wirklich schlanken Headless-Windows Server: ohne GUI und weitere unnötige Komponenten (Wie zB. WOW64, also 32 Bit Support; MSI; Terminalservices; Lokale Anmeldung uvm.).

Das spart Speicherplatz und CPU Ressourcen und macht den Betrieb von Windows-Servern die ohne Schnickschnack auskommen wesentlich ökonomischer.

Aufgrund der reduzierten Ausstattung ist ein Nano Server rein theoretisch auch weniger anfällig für Sicherheitslücken und kommt daher auch mit weniger Patch-bedingten Neustarts aus.

Eine lokale Anmeldung am Server ist aufgrund der Fehlenden GUI (Grafisch und Konsole) nicht möglich. Die Console der Nano Server zeigt leidiglich ein paar Statusinformationen an. Die Remote-Steuerung der Nano-Server erfolgt per WMI und PowerShell. Die Nano-Server lassen sich als Bare-Metal und als VMs oder Container betreiben.

Einen ausführlichen Artikel gibt es hier auf ZDNet.de. .

Hier gibt es außerdem einen Technet Artikel nebst Video zum Thema.

Was tun, wenn der PC sich langweilt?

Ein moderner Rechner hat meist mehr Rechenpower parat, als er für die tägliche Arbeit eigentlich benötigt. Schnelle und moderne Prozessoren wie zB. der Intel Core i7 können 8 Berechnungen gleichzeitig ausführen. Es ist zu erwarten, das zukünftige Prozessorgenerationen diese Zahlen weiter nach oben treiben werden. Die meisten heute verfügbaren Anwendungen nutzen diese Fähigkeiten nicht annähernd aus, da diese idR. nur eine oder zwei parallele Rechenschritte benötigen. Deshalb langweilt sich quasi ein Teil des Rechners und wartet auf Arbeit.

Was tut man nun mit der überschüssigen Rechenleistung? Weiterlesen „Was tun, wenn der PC sich langweilt?“

Bug „Unable to type Euro Sign“ in Extended Clipboard 2.0.0.1 fixed

/// DE: Der Fehler, das bei laufendem Exteded Clipboard 2 kein Eurozeichen über AltGr+E eingegeben werden konnte ist behoben. Das Einbetten von Dateien kann nun über Shift+Alt+E umgeschaltet werden.

///EN: German / European users have had a problem with extended clipboard 2 where they could not type the euro sign (€) anymore. This bug is fixed now.