Schlagwort: windows

Modern UI (Metro) Apps unter Windows 8 als Fenster auf dem klassischen Desktop

Da schreibe ich vor wenigen Stunden erst einen Artikel darüber, wie sehr mich Windows 8 aufregt, und schon präsentiert Stardock die Lösung!

Windows 8 Modern UI Apps als Fenster – auf dem normalen Desktop. Sie integrieren sich wie ganz normale Anwendungen. Das ganze ist jetzt möglich mit „Modern Mix“.

Modern Mix von Stardock bringt die Windows 8 "Modern UI Apps" auf den Desktop.
Modern Mix von Stardock bringt die Windows 8 „Modern UI Apps“ auf den Desktop.

Und schon kann man auch mit den Modern UI Apps vernünftig arbeiten. Das einzig irrsinnige: Dieses Feature kostet, wie auch das Startmenü, 4,99$. Aber so langsam wird’s – Ein Nutzbares Windows 8 auf Raten!

Ein Jahr Windows 8 – Persönliches Fazit

Im Februar 2012 gab Microsoft das Windows 8 Consumer Preview, eine Beta Version von Windows 8 heraus. Als einer der „Early Adopters“ habe ich mir diese Version herunter geladen und in einer Virtuellen Maschine installiert. Im Oktober 2012, dem Veröffentlichungsdatum von Windows 8, habe ich zwei meiner Windows 7 PCs auf  Windows 8 aktualisiert. Seit 2013 besitze ich zudem ein Asus Vivo Book mit Touchscreen und sammle seither Erfahrungen.

Als ich Windows 8 das erste mal ausgeführt habe war ich sprichwörtlich hin und her gerissen. Unter der Haube werkelt in Windows 8 ein, aus meiner Sicht, wirklich spektakulär verbesserter Betriebssystemkern. Egal ob es jetzt die verbesserten Boot- und Reaktionszeiten, die neue Druckerarchitektur, die Virtualisierungslösung Hyper-V, das neue Dateisystem (ReFS) oder schlicht die Verbesserungen der klassischen Oberfläche (Explorer) sind – allesamt Gründe auf Windows 8 zu setzen.

Andererseits war da diese neue Oberfläche, die damals noch den Namen der U-Bahn trug, und aus meiner Sicht völlig unbrauchbar für Desktop Arbeitsplätze fortgeschrittener Anwender ist. In Zeiten der Beta Phase hatte ich die Hoffnung, Microsoft würde mit der Beta Version Erfahrungen sammeln, und diese zur Verbesserung der Modern UI Oberfläche nutzen, denn hier stimmt mit Windows 8 definitiv etwas nicht. Zum einen werden Maus- und Touchaktionen in den Modern UI Apps nicht konsequent gleich behandelt – Zum anderen verlieren Anwendungen, die man bisher in Fensterform kannte, einen Großteil ihres Nutzens, sobald Sie als Modern UI App laufen. Im folgenden möchte ich hier ein paar Beispiele nennen. Weiterlesen „Ein Jahr Windows 8 – Persönliches Fazit“

Drive Speed Test Tool 3.1 verfügbar

Seit heute ist das Drive Speed Test Tool 3.1 verfügbar.

Neuerungen:

  • Deutsche Benutzeroberfläche
  • Erweiterte Testeinstellungen (Puffer und Block-Größen mit Voreinstellungen ua. für Windows Ready Boost)
  • Zahlreiche kleinere Bugfixes und Stabilisierungen
Das Drive Speed Test Tool in Deutsch. Hier der neue "Erweitert" Reiter.
Das Drive Speed Test Tool in Deutsch. Hier der neue „Erweitert“ Reiter.

 

D!Play – DJs Music Player – Open Beta

//DE: Heute startet der öffentliche Betatest von D!Play dem MP3 Player für DJs.

Hier geht es zur Projektseite. – Falls Sie Fragen, Probleme oder Anregungen haben, können Sie diese dort unter den Kommentaren los werden.

//EN: Today the public beta test of D!Play – the DJs MP3 player launched.

Click here to go to the project page. If you have questions, problems or proposals please leave a comment there.

D!Play 0.5 Main Screen
D!Play 0.5 Main Screen

Wake On Lan 2 jetzt mit IPv6 Unterstützung

//DE: Seit heute gibt es die Version 2.0.2.1 vom Wake On Lan Tool.

Neu sind neben Zahlreichen Bugfixes die Unterstützung von IPv6 sowie ein überarbeiteter Host-Dialog und eine neue Optik.

// EN: I’m proud to announce the availability of version 2.0.2.1 of the Wake On Lan Tool.

Besides several bug fixes I’ve added IPv6 support, a new host window and changed the GUI look & feel.

Dowload & Screenshots: here!

Was tun, wenn der PC sich langweilt?

Ein moderner Rechner hat meist mehr Rechenpower parat, als er für die tägliche Arbeit eigentlich benötigt. Schnelle und moderne Prozessoren wie zB. der Intel Core i7 können 8 Berechnungen gleichzeitig ausführen. Es ist zu erwarten, das zukünftige Prozessorgenerationen diese Zahlen weiter nach oben treiben werden. Die meisten heute verfügbaren Anwendungen nutzen diese Fähigkeiten nicht annähernd aus, da diese idR. nur eine oder zwei parallele Rechenschritte benötigen. Deshalb langweilt sich quasi ein Teil des Rechners und wartet auf Arbeit.

Was tut man nun mit der überschüssigen Rechenleistung? Weiterlesen „Was tun, wenn der PC sich langweilt?“

New Utility added: VerfiyFiles

///EN: VerifyFiles is a command line utility to verify the integrity of files and folders using MD5 Checksums and/or file version information (exe & dll files).

To start using VerifyFiles you will have to create an XML file, that VerifyFiles will use to check the integrity of a given folder and its sub folders. The XML file contains all files that are required to be inside the given folder and additionally some integrity information.

VerifyFiles will utilize all CPUs found in the machine it’s running on to verify / enumerate files in a given folder (multi threading). This speeds up things enormously. (Factor 10 on a i7 4 core machine with Hyper Threading.)

If the verification fails (files are missing, corrupt or out dated), VerifyFiles will return an error code of 1. If the validation succeeds, VerifyFiles will return the error code 0.

The XML file can be created manually or by using the VerifyFiles command line switch -create. You can define optional files and folders or delete rules for out-dated files.

-> See the „Utility“ page for more tools and download links.

///DE: VerifyFiles ist ein Kommandozeilenprogramm, mit dem Sie die Integrität von Dateien und Ordnern mithilfe von Prüfsummen und Datei-Versionsinformationen prüfen können.
VerifyFiles benötigt eine XML Datei, in der alle zu überprüfenden Dateien aufgeführt sind. Die XML Datei kann optional noch weitere Prüfinformationen enthalten.

VerifyFiles nutzt multithreading, also alle CPUs / Prozessorkerne, die im System vorhanden sind, um die Prüfung durchzuführen. Dadurch wird die Prüfung enorm beschleuningt. (Faktor 10 auf einem Intel Cor i7 mit 4 Kernen & Hyper Threading.)

Kann der Ordner erfolgreich validiert werden (alle Dateien sind aktuell, haben die richtige Version und sind nicht korrupt) gibt VerifyFiles den Fehlercode 0 aus. Sind Dateien falsch, wird der Fehlercode 1 ausgegeben.

Die XML Datei kann manuell oder automatisch mit dem Schalter -create erstellt werden. In der XML Datei können auch optionale Dateien und Ordner sowie Löschregeln für veraltete Dateien definiert werden.

-> Den Download sowie die Beschreibung von VerifyFiles finden Sie unter „Utility“.

„Osterspecial“ – Extended Clipboard 2

/// EN: Happy Easter!

I’m proud to announce the immediate availability of the first public beta version of Extended Clipboard 2!

Extended Clipboard 2 is a rewrite of Extended Clipboard Classic which is no longer developed. This tool adds a lot of useful features to your clipboard (like a history, a quick access menu and many other features).

Give it a try if you want to see more or want to be part of the development process.

The download link can be found in the downloads area on the right.

/// DE: Frohe Ostern!

Ich freue mich, als kleines Ostergeschenk, die Betaversion des Extended Clipboard 2 veröffentlichen zu können.

Das Extended Clipboard 2 ist eine Neuentwicklung auf Basis des Extended Clipboard Classic, welches nicht weiter entwickelt wird. Das Programm erweitert die Standardzwischenablage von Windows um viele nützliche Funktionen wie ein Archiv, Schnellzugriff auf die letzten 10 Elemente und vieles mehr.

Wenn Sie wissen wollen, was alles enthalten ist oder am Entwicklungsprozess beteiligt sein möchten, dann Probieren Sie die Betaversion doch einmal aus!

Der Download Link befindet sich wie immer rechts im Downloadbereich.

Microsoft: Supportende für Windows 2000, XP SP2 und Vista RTM

Liebe Besucher,

für Sie die folgenden Informationen von Microsoft zur Kenntnis:

  • Der Support für Windows 2000 (inkl. Server) wird am 13. Juli 2010 *komplett* eingestellt.
  • Der Support für Windows XP (bis SP2) wird ebenfalls am 13. Juli 2010 eingestellt. Nur SP3 wird dann noch weiter unterstützt.
  • Der Support für Windows Vista RTM wird bereits am 13. April eingestellt. Nur Vista+Service Pack wird dann noch unterstützt.

Außerdem beginnt ab Juli 2010 die Extended Support Phase für Windows 2003 + R2. Dh. es werden nur noch Sicherheitsupdates ausgeliefert. Für erweiterten Support (Hotfixes, Hilfestellung) werden dann extra Gebühren fällig. Am 14. Juli 2015 wird der Support für Windows 2003+R2 vollständig eingestellt.

Klares Ziel von Microsoft: Windows 7 / 2008 Server: „The best way to be secure and supported is by migrating to Windows 7.“

Quelle:
http://www.microsoft.com/windows/enterprise/products/windows-7/end-of-support.aspx
http://support.microsoft.com/ph/1131#tab0

Kein gpedit.msc / secpol.msc unter Home Basic und Home Premium – Was tun?

Da Windows Vista und Windows 7 Home Premium bzw Basic im Umfang eingeschränkt sind, fehlen ua. auch die Management Snapins gpedit.msc und secpol.msc, die normalerweise zum Vergeben von erweiterten Benutzerrechten verwendet werden.

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie ohne diese beiden Tools erweiterte Rechte über die Kommandozeile vergeben können. Weiterlesen „Kein gpedit.msc / secpol.msc unter Home Basic und Home Premium – Was tun?“