WOL Classic


WOL Classic is the first version of the Wake On Lan Tool. This version used to run on Windows 95 and newer up to Windows 2003 Server. The latest version runs on Windows 2000 – 2003 (including XP) only.

As the development environent that was used to develop WOL Classic has been discontinued by Microsoft I had to do a complete rewrite resulting in WOL2. I would like to advise you to use WOL2 as I will stop to support WOL Classic by the end of 2009. WOL2 brings you all the functionality of WOL Classic plus, it runs on GNU/Linux and Mac OS X.

WOL Classic is a tool that lets you remotely switch on every Wake On Lan capable computer / device in a network. WOL Classic lets you wake a single host or a group of hosts. Additionally WOL2 allows you to reboot and power off Windows machines. You can set up timers to wake computers. You may also set up the tool to control other utilities like VNC so that you can use them directly from within WOL Clasic.

System Requirements

WOL Classic requires Windows 2000, XP or 2003 as Host System. It can wake any other WOL capable machines.

There are two versions of WOL Classic: Version 1.3.7 which uses the ‚fancy‘ GUI and version 1.4.0 which uses the normal Windows GUI. They both share the same functionality.

Screenshots of WOL Classic

Web References



16 Gedanken zu „WOL Classic

  1. Hi,

    grundsätzlich das beste WOL-Tool, dass ich gefunden habe – funktioniert bei mir auch (zumindest das Aufwecken). Trotzdem bekomme ich bei bestimmten Aktionen eine Fehlermeldung „Laufzeitfehler 9: Index außerhalb des gültigen Bereichs“ und einige Menübefehle gehen nicht (z.B. Programmoptionen).

    Gruß,
    Timple

    1. Die Fehler, die Sie beobachten könnten daher kommen, dass bestimmte Teile der Programmiersprache, die für WOL Classic verwendet wurde, heute nicht mehr unterstützt werden.

      Deshalb gibt es WOL2. Dieses ist vom Funktionsumfang gleich, basiert jedoch auf einer neuen Technologie.

      Viele Grüße

      1. Danke für die Antwort. Leider läuft WOL2 bei mir gar nicht. Kommt sofort Fehlermeldung „Problembericht senden …“.
        Schade!
        Gruß,
        Timple

  2. HAllo Marko,
    WOL classic ist wirklich klasse!!! Die Netzwerkscanfunktion und die Verwaltung der Hosts erleichtern den Umgang mit deinem PRG ungemein!!!
    Leider habe ich es trotz vieler versuche noch nicht geschafft einen der anderen rechner herunterzufahren… *schmoll*….
    jetzt habe ich mit diesem Tip leider ein problem: Eine Andere Lösung für dieses Problem wurde mir von Daniel Kupler mitgeteilt, vielen Dank:
    Ich habe […] mal die Treiber Menüs meiner Netzwerkkarte durchforstet und gesehen das es da einen Punkt […] gibt, der sich nennt „Wake-Up Funktion“, stelle ich dort anstelle dem Standard „Magic Paket und Pattern Match“ nur auf „Magic Paket“ wacht er nur auf wenn ich es ihm „sage“ […].

    Wie mach ich das??? Ich finde zwar den Treiber, aber wie programier ich den um? mit wordpad geht das wohl kaum?!

    lg ozzy

    1. Über die Systemsteuerung, dort Netzwerkverbindungen und da dann Eigenschaften der Entsprechenden LAN Verbindung.

      Oben neben dem Namen der Netzwerkkarte gibt es einen „Konfigurieren“ Button. Dort kann man ggf. Einstellungen vornehmen. Ob das geht, hängt aber vom Netzwerkkartentreiber ab.

      1. Wohl wahr. habe bei einer netzwerkkarte tatsächlich was unter „Advanced“ gefunden.
        leider nur bei einer. mmpf

        Trotzdem Danke für den Tip.
        Dein PRG läuft bei mir unter win2k,xp und xp pro. Super!

        lg

  3. Hallo Marko,

    auf einem älteren XP-PC muss ich mit der WOL 1.3.7 arbeiten, da sich dort SP3 nicht installieren läßt. Allerdings komme ich bei dieser Version mit den Batch-Kommandos nicht ganz klar.
    Kann ich bitte ein Beispiel-Statement bekommen zum Aufwecken eines PCs (Anna-PC) mit einer HOST-File (Heimnetz_HOSTS.xml).

    Vielen Dank schon mal und Gruß

    Ralf

    1. Wenn die Datei „Heimnetz_HOSTS.xml“ als Standard eingetragen ist, reicht „wol.exe /Wake Anna-PC /close“.
      Andernfalls „wol.exe /WakeList „C:\Programme\WOL\Heimnetz_HOSTS.xml“ /Wake Anna-PC /close“.

      Der Pfad zur XML Datei muss vollständig angegeben werden.

  4. Hallo, ich würde WOL2 gerne in einer Umgebung von ca. 10.000 Clients einsetzen. Da wir mit diversen Subnetzen in verschiedenen Häusern arbeiten, suche ich nach einer Möglichkeit, .xls oder.csv Dateien zu importieren. Welche Möglichkeíten habe ich? Danke.

  5. Hi,

    ich teste gerade WOL2. Mir gelingt es leider nicht über WOL2 einen virtuellen WIndows 8.1 Rechner (Hyper-V Server) mit WOL2 herunterzufahren. Die Zugriffsrechte sollten aber stimmen, denn mit dem Microsoft Tool psshutdown funktioniert es auf dem W8.1 Rechner. Die entsprechnenden Anmeldeparameter haben ich bei WOL2 unter Einstellungen Herunterfahren eingegeben. Hat jemand eine Idee woran das liegen kann ?

    Gruss
    Roland

  6. Hallo Marko,
    vielen Dank für WOL2. Ich war lange auf der Suche nach einer einfachen Lösung für einen fernen PC hoch- und runterfahren in deutsch und habe sie mit Deinem wirklich super funktionierenden Programm gefunden. Es gibt viele Tools, aber entweder funktionieren sie nicht richtig oder sind teuer. Das Deins hier umsonst ist, will man gar nicht glauben.
    Ich sag einfach DANKE!

    Gruß
    Armin

  7. Hallo Marko,
    ist es für den Download de wol2.7z den nötig sich bei box anzumelden?
    Ich bekomme einfach keinen download für die 2.0.2.6 zustande.
    Im Einsatz ist die 2.0.2.6 (funktioniert aber ein Update schadet sicherlich nicht)

    Gruß Andreas

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s